IMG_0521_02.jpg

Georg Kempkes, M.A.

Vita (* 18.08.1961)

  • Studium der Germanistik / Geschichte / Philosophie an der Universität Duisburg

  • Abschluss mit dem Magisterexamen (M.A.)

  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter mit Lehrdeputat (Universität Duisburg; Fachbereich: Germanistik/Literaturwissenschaft)

  • Dozent und Betreuer bei privatem Bildungsträger

  • Einstieg in die freie Wirtschaft mit ganzheitlich ausgerichteten Aufgabenfeldern (Geschäftsführungsassistenz und Vertrieb)

  • 2006: Burnout

  • Ausbildung zum Coach, Trainer, Psychologischen Berater

  • Seit 2009 tätig als: Coach, Trainer, Dozent, Honorarcoach und –dozent, Moderator

  • Seit 2004 trage ich Hörsysteme/Hörgeräte.

  • Facebook Social Icon

Spezifisch - konkret - nachhaltig!

Das Ziel meiner Arbeit als Coach, Trainer und Dozent ist die Verbesserung der Lebens- und der Arbeitsqualität. Auf das Gleichgewicht beider Bereiche kommt es an.

Nach selbst durchlebtem Burnout war die Lösung für mich, beruflich andere Wege zu gehen, mich auszubilden, mich zu organisieren, Beruf und Leben auszubalancieren – und vor allem: Aus gemachten Fehlern zu lernen und Erfahrungen und Wissen weiterzugeben.

Dazu arbeite ich mit Klienten/Coachees in lösungs- und zielorientierten Coachings und Trainings.
In meinen  Seminaren/Workshops  werden Methoden, Hilfsmittel und Handwerkszeug erarbeitet – praxiktische, lösungsorientierte und zielführende Lösungen und Ansätze sind das Ziel, die die Teilnehmenden unmittelbar anwenden können.

Siehe auch www.coaching-kempkes.com

Mary Engelbreit (* 05.06.1952, US-amerikanische Grafikerin)

„Wenn dir etwas nicht gefällt, verändere es; wenn du es nicht verändern kannst, verändere deine Gedanken darüber.“